Unterstützungsaufruf: Medikamente gegen Schuppenflechte für G.

Der 15-jährige Genti leidet an der chronischen Hautkrankheit Schuppenflechte. Als die albanische Familie im Frühjahr 2015 in Deutschland ankam, war die Hautreizung und der Juckreiz bei Genti so extrem, dass er überall am Körper Entzündungen hatte, nicht mehr schlafen konnte und ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Weiterlesen …

Unterstützungsaufruf: Sicherung einer lebensnotwendigen Operation für Herrn J.

Im November 2015 musste Herr J. mit seiner Familie (Ehefrau und drei erwachsene Kinder) Deutschland verlassen. Mit Hilfe des Solifonds konnte der 48-jährige einen PKW und die Lizenz für einen Taxischein erwerben. Doch kurz nach Beginn dieser Erwerbsarbeit, die ein bescheidenes Einkommen möglich gemacht hätte, erlitt Herr J. im April 2016 einen Schlaganfall.

Weiterlesen …

Unterstützungsaufruf: Ein winterfestes Haus und Holz zum Heizen für Frau S.

Frau S. (Witwe, 55 J.) bewohnt seit 2 Jahren, alleine mit ihrer erwachsenen, schwer behinderten Tochter, in einem vom deutschen Freundeskreis teilfinanzierten renovierungsbedürftigen 5-Zimmer-Häuschen, das sie im Falle einer möglichen zwangsweisen Rückkehr mit ihrem Sohn, mit ihrer Schwiegertochter und deren sieben Kindern teilen wird.

Weiterlesen …

Frau S. braucht Hilfe

Wir bitten um Spenden für die verwitwete 60-jährige Frau S. in Serbien, die eine erwachsene behinderte Tochter betreut. Das Häuschen, in dem sie seit erst zwei Jahren leben, hat kaputte Fenster und eine defekte Haustüre, die immer aufgeht. Alles muss erneuert werden. Vor dem Winter muss auch noch Holz gekauft werden. Damit sie kochen kann, braucht sie auch einen Herd (Kosten ca. 250 Euro).

Weiterlesen …

Bildungsreise "Serbien - ein sicheres Herkunftsland?"

Mitglieder von menschen.rechte Tübingen und dem Solifonds "Perspektiven..." nehmen an einer von der Evangelischen Akademie Bad Boll organisierten Bildungsreise in das "sichere Herkunftsland" Serbien teil.

Weiterlesen …

Unterstützungsaufruf: Eine Zukunft in Deutschland für Frau K.

Unterstützerkreis aus Tübingen bittet dich/Sie um Unterstützung! Wir möchten erreichen, dass die 27-jährige Frau K. aus Serbien, die wir sehr gut kennen und in den vergangenen Jahren schon unterstützt haben, in Deutschland einen Bundesfreiwilligendienst und im Anschluss eine Ausbildung zur Altenpflegerin machen kann.

Weiterlesen …

Ausbildung statt Abschiebung - Bleiberecht für Miljana Stojanovic

Die 18-jährige serbische Asylbewerberin Miljana Stojanovic absolviert seit September 2015 eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegehelferin an der Schule für Pflegeberufe der Universitätsklinik Tübingen. Die Behörden wollen sie aber nach Serbien abschieben, am 10. Juli gab es einen Abschiebeversuch.

Weiterlesen …

Bleiberecht für Kadri Limani

Wir setzen uns dafür ein und fordern, dass der in Nürtingen geborene und lebende junge mazedonische Rom Kadri Limani ein Aufenthaltsrecht in Deutschland bekommt. Wir unterstützen den für Kadri Limani eingereichten Härtefallantrag bei der Härtefallkommission des Landes Baden-Württemberg und bitten die Härtefallkommission und den Landesinnenminister um eine positive Entscheidung.

Weiterlesen …

Spendenaufruf für albanische Familien in Tübingen

In den Flüchtlingsunterkünften im Wennfelder Garten in Tübingen sind auch vier albanische Familien untergebracht, die wie alle Geflüchteten aus den zu "sicheren Herkunftsstaaten" erklärten Ländern des Westbalkans von der Abschiebung und damit der Rückkehr in Diskriminierung und Perspektivlosigkeit bedroht sind. Der AK Flüchtlingshilfe im Französischen Viertel hat einen Aufruf zur Unterstützung dieser Familien gestartet mit dem Ziel, dass jede Familie, die ausreisen muss, einen Starthilfebetrag mit mindestens 100 Euro pro Person bekommen kann, damit die Menschen nach der Rückkehr halbwegs (über-)leben können.

Weiterlesen …

"Roma haben kein sicheres Herkunftsland"

Link zum umfangreichen Blog einer Besuchsreise zu rückgekehrten und abgeschobenen Asylsuchenden im Herbst 2015: https://balkanreise.wordpress.com/

Weiterlesen …